Voraufnahme Golfplatz Passail

Ref.-Nr.: 1005

Kunde: Almenland Golf GmbH
Ansprechpartner: Jakob Wild
Auftragssumme: ca. 18.000,- Euro
Projektumfang: Länge: ca. 4 km, Fläche: ca. 250 ha
Projektdauer: 2002 bis 2003
Projektgebiet: Passail


Projektbeschreibung:
Vor Baubeginn des Projektes Golfplatzanlage Passail-Almenland wurde von der Betreibergesellschaft eine sogenannte Katastervoraufnahmen in Auftrag gegeben. Sinn und Zweck dieser Vermessungen ist es, sämtliche notwendigen Grundeinlösen, bzw. die Ermittlung der Pachtflächen auf Basis eines numerischen Katasters (alle Flächen können exakt über Koordinaten bestimmt werden) durchführen zu können.

Im Zuge einer Grenzbegehung mit den jeweiligen Anrainern (Grenzverhandlung) wurde die zur Zeit gültige und außer Streit stehende Grenzsituation ermittelt. Im Zweifelsfalle wurde versucht mit Hilfe alter Planunterlagen (sogenannten Veränderungshinweisen) einen korrekten Grenzverlauf festzusetzen. Die derart bestimmten Grenzen wurden signalisiert und im System der Landesvermessung aufgenommen. Im Sinne einer Mappen- und Flächenberichtigung wurden diese Arbeiten im zuständigen Vermessungsamt eingereicht.

Mitarbeiter:
Dipl.-Ing. Christoph Permann, Jens Husung



Zurück zur Übersicht